Wenn es um Personen geht, die Freudenstadt geprägt haben, dann muss ein Mann erwähnt werden, der für die äußere Erscheinung der Stadt mitwirkend war: David Fahrner. Er war Bildhauer und hat die wichtigste Skulptur des Marktplatzes erschaffen: die (Hypotheken-)Venus oder wie die Freudenstädter sagen: die "Schulden-Marie".

Die Venus von David Fahrner
Die Hypotheken-Venus zur Erinnerung an den Wiederaufbau in den Jahren 1949-1954 | Photo von Martin Helmecke

Barben Brunnen vor der Evangelischen Stadtkirche
Barben Brunnen vor der Evangelischen Stadtkirche


Mehr über David Fahrner gibt es hier im Schwarzwälder Boten anlässlich seines 50. Todestages zu lesen hier klicken >>.






Cookies akzeptieren / Cookies ablehnen