Die Wappen des Herzogpaars sind zusammen am Eingangsportal der Evangelischen Stadtkirche am Unteren Marktplatz in Freudenstadt angebracht.
Das Wappen des Herzog Friedrich I (1557 - 1608) zeigt links oben in gold drei schwarze liegende "Hirschstangen", das Symbol des Hauses Württemberg. Daneben in gold und schwarz die Rauten zu Teck, das Wappen der Herzöge zu Teck.
Links unten die Reichssturmfahne zu Markgröningen.
Die "güldenen Barben", das Symbol des Hauses zu Mömpelgard/Montbéliard, rechts unten.


Das Wappen der Herzogin Sibylla von Anhalt (1564-1614) zeigt im Herzschild das Wappen des Fürstentums Anhalt mit dem brandenburgischen Adler im gespaltenen Schild in Silber (Weiß) ein halber, roter Adler. Rechts neunmal von schwarz nach gold (gelb) geteilt, belegt mit einem schrägrechten, grünen Rautenkreuz, dem sächsischen Wappen (Stammwappen der Askanier).








Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.